Kleine „Freiheiten“ 2021

„stay at home“ ist die Devise

Holperig…

Ist wohl mehr als gelogen… Normalerweise nutzen wir unser Reisemobil ja ganzjährig. Wir lieben es, auch im Herbst, Winter und Frühling irgendwo zu stehen und von der warmen Rundsitzecke aus ins „Graue“ zu schauen – der Umstand, dass man ja im Reisemobil sitzt, macht es dann gut erträglich und gemütlich. Jedoch geht dies im Moment nicht (Stand 23.04.2021) nicht über Nacht. (Update 10.5.: Für „Landeskinder“ sind Übernachtungen auf SP / CP mit „negativen Test“ möglich. „Freistehen“ nach wie nicht.)

Hier ist eine kleine Auswahl von Einträgen von Tagestouren, bzw. Wochenenden mit/bei Freunden

  • 11.-13.06. „Weserhenne“
    Spotan mal „irgendwo“ hin – das ist im Moment trotz vielfältiger Lockerungen noch nicht ganz so möglich. Also weichen wir von unseren Gewohnheiten ab und reservieren mal einen Campingplatz. Mit unserem ersten Wohnmobil standen wir 2014 auf dem damals neuen Stellplatz in Sandstedt vor dem Campingplatz. Ein schöner Ort an der Weser ganz in der„11.-13.06. „Weserhenne““ weiterlesen
  • 21.-25.05 „Pfingsten“
    Das Zweite unserer im Vorfeld (Mitte Januar 21) gebuchten langen Wochenenden im Mai stand nun an und es ging erneut nach Hooksiel auf den Wohnmobilstellplatz an der „Ost-Düne“. Wir hatten uns diesmal einen Testtermin in der Friedenskirche in WHV organisiert, da diese bequem für uns im Anschluss an die letzte Stunde nach der Schule mit„21.-25.05 „Pfingsten““ weiterlesen
  • 12.-15.05.21 „Christi Himmelfahrt“
    Es war ein „Bangen“ bis zum Schluss… Am Freitag den 7. sickerten erste Meldungen durch, wonach Niedersachsen ab dem 10.05. wieder Beherbergungen in Ferienhäusern, Hotel und auf Camping- und Stellplätzen erlauben würde. Jedoch nur für sogenannte „Landeskinder“ – also Einwohner des Bundeslandes. Wir hatten schon Mitte Januar für die beiden langen Wochenenden einen Stellplatz in„12.-15.05.21 „Christi Himmelfahrt““ weiterlesen
  • 01.05. Moorwanderung
    Unseren 1. Mai verbrachten wir aufgrund diverser Einschränkungen (u.a. weiterhin Übernachtungsverbot auf öffentlichen Plätzen und Stellplätzen) mit Tanja und Jörg in unserer Region. Wir hatten uns eine Moorwanderung im „Bockhorner Moor“ vorgenommen. Wir trafen uns gegen 11 Uhr, nachdem wir uns im Testzentrum „Weberei“ hatten testen lassen. Das Wetter war angenehm und so starteten wir„01.05. Moorwanderung“ weiterlesen
  • 17.-18.04.21 „Unser Wangerland“ Teil 2
    Da wir uns am vergangenen Wochenende nur kurz gesehen hatten, verabredeten wir uns mit Simone und Kai für diesen Samstag wieder in der Marina. Wir fuhren also wieder zum Fühstück an die Schleuse und fuhren erst gegen Nachmittag in die Marina. Das Wetter wurde gegen Nachmittag ganz schön. Die Wolken verzogen sich. Wir aßen getrennt,„17.-18.04.21 „Unser Wangerland“ Teil 2″ weiterlesen
  • 09.-11.04.21 „Unser Wangerland“ – Teil 1
    Nachdem wir die Osterfeiertage getrennt verbracht hatten – ich war in Quarantäne, da meine Corona-Warn-App mir einen Kontakt mit einer „positiven Person“ anzeigte und Kate zur ihrer Familie nach MV gefahren war – wollten wir das letzte Wochenende unserer Osterferien noch ein wenig das Mobil nutzen. Also überlegten wir uns einen Tagesausflug nach Dykhausen an„09.-11.04.21 „Unser Wangerland“ – Teil 1″ weiterlesen
  • 26.-28.03.21 „Reithallenfete 2“
    Wir hatten anderen Freunden von unserer Reithallenfete erzählt und vereinbart, dass wir uns mit ihnen auch gemeinsam draußen zum Grillen und „mal wieder schnacken“ treffen können. Zwar hatten wir mittlerweile auch genug private Schnelltests, aber da man sich einmal pro Woche auch im Testzentrum in der Weberei testen lassen konnte, begann unser Wochenende genau dort.„26.-28.03.21 „Reithallenfete 2““ weiterlesen
  • 13.-14.03.21 „Reithallen-Fete 1“
    Zugegeben: Nachdem wir unser Mobil nach der Reise über den Jahreswechsel nach Usedom in die Halle gestellt hatten, muckelten wir uns im Gehöft Borgstede ein und es begann eine „merkwürdige“ Zeit. Nach Dingen und Begriffen wie „Lockdown-light“ und „Reisen zum Zwecke des Familienbesuchs“ zeichnete sich nun ab, dass wir wohl noch „richtig harte“ Einschränkungen hinnehmen„13.-14.03.21 „Reithallen-Fete 1““ weiterlesen