Wir ziehen wieder um…

zumindest mit unseren Reisevideos. Die Videos werden ab sofort nicht mehr auf Youtube zu finden sein, sondern auf VIMEO. Ein großer Vorteil ist, dass du – auch ohne youtube-premium-abo – unsere Videos ohne Werbung vorher, nachher oder mittendrin schauen kannst.

Da wir unsere Videos, obwohl wir aufgrund der Youtube-Kriterien dazu berechtigt wären, nicht „monetarisieren“ wollen, verabschieden wir uns wieder ein Stück weiter von der Daten-Krake Google/Youtube. Für dich ändert sich nicht viel, außer dass du unsere neuen Videos nun nicht mehr auf Youtube finden wirst. Dafür aber hier vor Ort – auf www.rund-europa.de – oder auf unserem VIMEO Kanal! Stets werbefrei und ab sofort in 4K, also höherer Auflösung. Die Kosten für das Video-hosting tragen wir dabei selbst. PS: Falls du unsere Videos bisher auf dem großen Fernseher im Wohnzimmer über einen AMAZON-Stick, oder ähnliches geschaut hast – es gibt die VIMEO APP auch für Amazon TV und viele SMART-TVs!

Auf unserer letzten Reise habe ich auch feststellen müssen, dass ich es nicht schaffe, tagesaktuelle Blog-Einträge und alle 2-3 Tage ein zeitnahes Video zu editieren. Dementsprechend habe ich mich entschlossen, den Fokus ab sofort auf die Video-Produktion zu legen und nur kurze Updates in Textform mit den dazugehörigen Videos zu posten. Aus Kosten- und Platzgründen (Speicherplatz für Bilder, etc.) werde ich diese nun auf Patreon erstellen und hier verlinken – das ist aber für dich unerheblich – es ändert sich hier erst einmal nichts.

Nun ist es auch bald schon wieder soweit – wir starten wieder gen Osten… Also sei gespannt!

1666152000

  Tage

  Stunden  Minuten  Sekunden

bis

Pearl of the baltic sea – USEDOM

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s